Navigation

Finanzmathematik (FinMathe)

Beschreibung:

Grundsätzlich ist Finanzmathe kein besonders schweres Modul. Entscheidend ist vor allem, dass einem sämtliche Abkürzungen geläufig sind, dass man die verschiedenen Tilgungspläne kennt (das sind eigentlich immer sichere Punkte, weil es nur eine handvoll Typen gibt, die einfach nur mit anderen Zahlen, aber jedesmal auf dieselbe Weise gerechnet werden), und dass man die gegebenen Formeln richtig anwenden kann.

Das Buch ist hilfreich, da es leider die einzige Möglichkeit ist, neben den Altklausuren an Übungsaufgaben heranzukommen. Die vorgegebene Formelsammlung sollte man unbedingt mit in die Klausur nehmen, ihr müsst also nichts auswendig lernen, sondern nur mit den Formeln umgehen können.

Tipps zur Veranstaltung/Klausur:

Die Klausur ist zeitlich recht großzügig ausgelegt und man hat genug Zeit, hinterher alles nochmal doppelt und dreifach zu überprüfen, um keine Punkte durch Unachtsamkeit zu vergeben. Man sollte natürlich keine Zeit vertrödeln, aber man braucht auch nicht hektisch zu sein.

Literatur: